Costa del Azahar

Ferien Costa del Azahar Urlaub

Costa del Azahar, oder auch die Küste der Orangenblüte genannt, ist für den Urlauber , der es etwas ruhiger mag, wie geschaffen. Da dieser Küstenstreifen regional zu Valencia gehört, wird die Costa del Azahar auch oft als Golf von Valencia bezeichnet. Weit ab vom Massentourismus, von dem dieser Küstenstreifen verschont geblieben ist, gibt es malerische Buchten, und einsame Strände. Die Region begründet ihren Namen in den zahlreichen Orangenplantagen, und dem Urlauber bietet sich noch ein Stück traditionelles Spanien.

Die Stadt Peniscola , ein kleines Städtchen mit einer schönen Altstadt , zeigt sich von seiner besten Seite. In vielen kleine Restaurants kann man die spanische Küche zu absolut erschwinglichen Preisen geniessen. Desweiteren lockt die Burg als touristischer Anziehungspunkt. Dieses gigantische Bauwerk ragt hoch hinaus und ist weithin sichtbar.

Aber nicht nur die Sandstrände und Buchten machen die Costa del Azahar interessant, die Felsenlandschaften der Region sind auch einzigartig. Am Fusse dieser Felsen findet man die Stadt Benicasim, die auch bekannt ist durch einen Likör, der zuerst in einem Orden der Karmeliterinnen hergestellt wurde.
Wer Ruhe und Besinnlichkeit sucht, ist hier sicher am richtigen Urlaubsort. Das Karmeliterinnenkloster besteht noch immer, und die ansässigen Frauen des Ortes haben eine kleine Brennerei ins Leben gerufen, wo der Likör produziert wird.

Benicarló , auch an der Costa Azahar gelegen, ist als die Stadt der Artischocke bekannt, aber nicht nur wegen dieses schmackhaften Gemüses sollte man einen Besuch abstatten. Diese sehr alte Stadt, mit maurischen Wurzeln, die aus einem alten arabischen Weingut entstanden ist, bietet einiges an Attraktionen. Die Liebhaber von Fisch und Meeresfrüchten kommen hier voll auf ihre Kosten, und der Vielfalt sind keine Grenzen gesetzt an frischen Leckereien. Die Sehenswürdigkeiten gehen nahtlos in ein großes Angebot an sportlichen Möglichkeiten über. Durch die Küstennähe bietet sich Wassersport mancher Art, aber auch Fußball, Handball und Tennis kommen nicht zu kurz. Die Fiesta de la Alcachofa, das Fest der Artischocke, sollte man sich sicher nicht entgehen lassen , wenn man zur passenden Zeit in der Region Urlaub macht.

Jedes Jahr zieht es viele Menschen in die Sonne. Dabei suchen Urlauber häufig die Kombination aus Entspannung und Bewegung. Während man für die Tage am Strand nur ein paar Badesachen einpacken muss, so sollte man für lange Spaziergänge, Wanderungen oder Jogging Einheiten im Vorfeld zum Beispiel bequeme Laufschuhe kaufen und das passende Outfit gleich mit im Koffer verstauen. So können Sie den Aufenthalt an der Costa del Azahar optimal genießen.